NOW LOADING

Laubabwerfende Gehölze

Im Gegensatz zu den immergrünen Hecken, bieten die laubabwerfenden Hecken nur bedingt einen ganzjährigen Sichtschutz. Allerdings haben sie deutlich weniger Probleme mit der Wasserversorgung im Winter. Deshalb ist für alle laubabwerfenden Gehölze der Herbst die beste Pflanzzeit. Hier kann man ruhig auf wurzelverpackte Ware zurückgreifen, denn im Winter wird nahezu kein Wasser benötigt und die Wurzeln haben genügend Zeit sich auszubilden.

Es gibt einige Gehölze die große Stacheln und Dornen ausbilden und damit dafür sorgen, dass niemand freiwillig den Weg durch diese grüne Wand hindurch wählt. Man sollte beachten, dass alle Hecken in regelmäßigen Abständen (1-2 mal jährlich) zurückgeschnitten werden müssen. Hierbei kommt man dann auch mit den entsprechenden Dornen in Kontakt, deshalb sollte man die Vorzüge solcher Hecken vorher mit den negativen Eigenschaften abwägen.